Montag, 7. Oktober 2013

Immer wieder Dienstags...

...gibts den creadienstag. Mein kreativer Beitrag zum Wochenanfang: ich habe umgeräumt. Meine Streichelstöffchen lagerten ja recht lieblos im Büro. Und mir schwebte da eine Lösung im Schlafzimmer vor. Leider fehlten mir die Regale.

Aber wie es der Zufall so will schleppte mein Gatte genau diese letzen Samstag an. Und dann bin ich schnell geworden. 

Es war ein riesiges Chaos am Bett, neben dem Bett und im Wäschekorb: STOFFCHAOS! Zwischendurch hatte ich überlegt Prosecco trinken zu gehen und das Durcheinander sich selbst zu überlassen. Aber der Ehrgeiz siegte. Ich habe gefalten und sortiert und hier ist das Ergebnis:


Ist das nicht wunderbar??? 



Strike!!! Eure Frau Heidler

Kommentare:

  1. mit neiderfülltem blick schaue ich auf deine bilder...ich glaub', ich muss auch mal aufräumen im stoffchaos ;-)

    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Ja, sieht super aus und schön übersichtlich. Ich muss in der Hinsicht auch bald mal tätig werden.
    Viele Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Stößchen! *kling* Das ist wirklich wunderbar! Sooo schön ordentlich! :-) Liebe Grüße, Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Kann man dich buchen?

    Ich hätte da auch noch so ein paar Stöffchen... *duckundweg*

    Hihi!

    Nein, im Ernst, so könnte das bei mir auch gerne mal aussehen, allerdings ist das unmöglich, weil mein Regal zwar halb so groß ist, aber genausoviele Stoffe reinmüssen ... irgendwie... *g*

    Da lobe ich mir Platz im Schlafzimmer für so ein tolles Regal, wo die schönen Stoffe auch atmen können. ;-)

    Gut gemacht!

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Oh, schön - so ein aufgeräumter Stoffschrank ist doch ein sehr erfreulicher Anblick! Toll, dass Du Dich da durchgebissen hast!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  6. Oooooooooooooch, ich hätte geholfen *g* bei Prosecco...

    AntwortenLöschen
  7. Wooooowwwww.... toll!!!

    GVLG Natascha die Nelografische

    AntwortenLöschen
  8. Da bin ich nochmal ;-)))))))))))))))). Gut siehste aus.

    Glg

    Sandra
    von den felinchens

    AntwortenLöschen