Dienstag, 30. April 2013

Mitwachs-Bermuda-Wohlfühlhose Benni

Für Sandra May von Print4Kids habe ich diese schnuckelige Hose in verschiedenen Grössen probegenäht.
Sicherlich gibt es SM dieser Art wie Sand am Meer. Doch diese Wohlfühlhose unterscheidet sich in zwei Dingen und hebt sich hervor: jeweils das linke und rechte Hosenbein besteht aus nur einem SM Teil und durch die Kordel-Lösung im Bund macht die Hose auch richtig was her.

Die Hose lässt sich ratzfatz nähen....mit Ovi sozusagen in Schallgeschwindigkeit. Aber nehmt vorher die Nadeln raus, sonst macht's urgs wie bei Frau Heidler. Die wartet nämlich gerade auf Ersatzmesser....grummel. Zum Glück ist es buchstäblich erst auf den letzten cm passiert und die Hosen waren fertig.

Aber wieder zur Hose Benni:
Ihr könnt sie in der langen und kurzen Variante nähen. Ich habe dem Wetter entsprechend mal die kurzen Varianten genäht.

Und eine weitere liegt schon zugeschnitten in Mädelsfarben hier....wenn denn mal die neuen Messer da wären....grummel.

Das SM könnt Ihr hier erwerben...

Achtung Bilderflut....

Kommt gut in den ersten Mai, Eure Frau Heidler



















Donnerstag, 25. April 2013

Nix spektakuläres

Frau Heidler ist müde. Dauermüde. Die Erkältung ist immer noch nicht ganz weg und dann jetzt auch noch Pollen. Ich habe Augen wie ein Preisboxer und freue mich ab 6.40h darauf, sie abends wieder zu zu machen. Jetzt bin ich quengelig, denn ich habe noch nie PollenAUGENprobleme gehabt.

Na egal. Die Zahnprobleme vom Zwerg sind auch nicht weniger geworden. Jetzt ist es amtlich. Ein Kieferknochenstück (das in der Wunde steckt) und der Eckzahn (ist auch nicht mehr zu retten) müssen raus. Also gibt's mindestens 1,5 Jahre nur noch alles kleingeschnitten, bis endlich (und vor allem hoffentlich unbeschädigt) die bleibenden Zähne ihren Dienst antreten können. Abbeißen is also aktuell nicht. Und wo ich gerade am rumjammern bin:
Is ja mein Blog und ich kann hier sagen was ich will. Also: scheisse auf der ganzen Linie und ich könnte kotzen!
Hinzu kommt das der Zwerg was Ärzte angeht nicht wirklich kooperativ ist. Was er so macht darf ich hier nicht schreiben. Der killt mich, wenn er in 1,5 Jahren lesen kann und den Eintrag hier findet. Nur soviel: die ungeübte Mutter wäre peinlich berührt und hätte extreme Schweissränder unter den Armen.
Mir geht das mittlerweile echt sonstwo vorbei.

Da ich nonstop Taschentücher benötige habe ich mich aufgerafft und Tatütas genäht. Ich liebe diese kleinen Dinger. Meine Mutter hat sich auch eins gesichert und das dritte im Bunde wird ein Mitbringsel.

Die Woche ist fast geschafft. Hoffentlich regnet es nicht am Wochenende. Dann können wir cachen gehen. Was soll schon großartig passieren....Schneidezähne kann sich der Zwerg ja nicht mehr ausschlagen.

Alles Liebe, Eure Frau Heidler







Samstag, 20. April 2013

Neuer Rekord

...leider. Innerhalb von zwei Wochen zum 2. Mal krank. Und das bei dem tollen Wetter. I moag nimma :-(

Letzte Woche Rachen- und Mandelentzündung....bis Di BeiersdorfChemie genommen und ab Do ging's wieder los. Laut Doc aber was Neues. Nun denne. Kopf zu, Ohren zu, Beine schwer. Ich hasse das.

Der Unfall vom Zwerg ist auch noch nicht ausgestanden. Seit Di wissen wir, dass ein Kieferknochenstück in der Wunde hängt. Das konnte man vorher auf Grund des Schwellungszustands nicht sehen. Sieht arg nach ner OP aus...seufz. Und der Eckzahn hat auch einen nicht unerheblichen Lockerungsgrad. Da müssen wir überlegen, was zu tun ist.

Zum Glück haben wir in der hiesigen Kinderklinik einen bekannten Spezialisten. Montagmorgen wirft der mal einen Blick drauf.

Ich bewundere diesen Arzt sehr. Er ist, und das meine ich wirklich ernst, ein "Künstler"! Er behandelt Säuglinge mit Lippen-Kiefer-Gaumen-Nasen-Fehlbildungen. Was er vollbringt....unglaublich! Im Regelfall sieht man so gut wie nichts mehr, wenn die Behandlung abgeschlossen ist.

Und dagegen sind die Zahnprobleme vom Zwerg ja ein Klacks...seufz. Aber im Ernst: es gibt schlimmeres.

Euch ein schönes Wochenende, Eure Frau Heidler

Montag, 15. April 2013

Webband-Aufbewahrung

Nachdem ich bei der Muddi eine Webband-Aufbewahrungs-Idee sah, war ich gleich infiziert. Zwar habe ich mir jetzt erst bei Ikea eine Aufbewahrungs-Box gekauft....ABER dann sind die Dinger im Schrank und ich sehe sie nicht.

Ich habe mich dann für eine Bonbon-Variante entschieden und ein "paar" Webbänder darauf gewickelt und mit ner Stecknadel fixiert. Ich finde das dekorativ und praktisch zugleich. Und der Rest kann ja immer noch im Schrank lagern....ooooooder ich nähe noch so ein Teil...kicher.

Liebe Grüsse, Eure Frau Heidler



Sonntag, 14. April 2013

Auf ein Neues

...müssen wir morgen in die Woche starten....seufz.

Ich hatte ein grandioses Wochenende, das ich Freitagabend mit dem Nähen eines Loops aus den wunderbaren happy Stoffen eingeläutet habe. Schuld ist Frau Rausch...die hat das nämlich auf ihrem Blog vorgemacht.
Und nachdem ich mich schon nicht entscheiden konnte, welche happy Stoffe ich für die lovelycutebag vernähen sollte, habe ich kurzerhand zum Rollschneider gegriffen und einen Loop genäht. Natürlich nicht so luxuriös mit Paspelband, wie Frau Rausch aber echt schick.
Das passende Webband habe ich an mehreren Stellen als Label eingenäht. Ich liebe ja diese kleinen Webband-Label.

Einen Bock habe ich mir natürlich geleistet....Ehrensache....
Als die Wendeöffnung abgesteppt war....da waren doch da mitten im Loop padautz potzblitz noch zwei Nadeln....ahhhhh. Also auftrennen, Nadeln raus und Wendeöffnung wieder zu ;-)

Gestern bei meiner Freundin A kam mir dann auch noch die Eingebung, wie ich meiner ersten Mamina noch den letzten Pfiff geben kann. Dank Frau Rauschs Tipp hatte ich schon vor zwei Wochen das "nach Umstandsmoden aussehende Abstehen" mit einer seitlichen Raffung im Nahtbereich eliminieren können. Das gefällt mir so richtig gut und jetzt ist es tragbar.
Danke Natalia, Du hast mir das Teil gerettet!!!
Aber irgendwas störte mich noch. Bis der Groschen fiel: das viel zu bunte Schrägband im Halsausschnitt! Also habe ich eben kurzerhand zur Schere gegriffen, das Schrägband abgeschnitten und schlichtes weißes Band mit türkisem Faden angenäht. Jetzt gefällt es mir richtig. Perfekt!

Ganz lieben DANK für die Rückmeldungen zu meinem Handtäschchen. Ich freue mich immer über jede Meinungsäußerung <3 br="">

Euch einen schönen Wochenstart, Eure Frau Heidler









Freitag, 12. April 2013

Lovely Cute Bag

Fertig...und zwar richtig. Also Taschen nähen und Frau Heidler, ich befürchte das wird nicht die große Liebe. Ist nicht wirklich Meins!
Zu friemelig und aufwendig. Und diese Zuschneiderrei....ähhhhh.

Nachdem ich gestern Abend bis 23h über einer Stoffkombi der happy Stoffe gebrütet habe, war es dann genug. Ich habe ganz anderen Stoff gewählt. Lia von Swafing und einen Punktestoff. Die Kombi gefällt mir ganz gut.

Durch dieses mal kräuseln hier mal kräuseln da ist die Tasche jetzt aber viel kleiner geworden, als ich dachte. So ein Mist. Und ich glaube nicht, dass ich mich aufraffen kann, nochmal sowas zu nähen.

Ergebnis: Stoffkombi gefällt, die Taschenklappe ist vorne an den Kanten nicht ganz so geraten (vor lauter kräuseln hier und kräuseln da.....) aber zugegebenermaßen ist das Täschchen ganz niedlich.

So....WOCHENENDE. Eure Frau Heidler

EDIT: das SM "Lovely Cute Bag" ist von Farbenmix und beinhaltet mehrere Grössenvarianten, z. B. auch einen großen Shopper und ein Miniportemonaie








Donnerstag, 11. April 2013

Rekonvaleszenz

...was für ein Wort :-D ...schreibt man das so...kicher.
Ich erhole mich immer noch von Sonntag. Mein Sohn erzählt mir jede Std mindestens einmal, "wie toll doch Krankenwagen fahren" ist. Kann ich jetzt nicht so sagen. War eine der längsten Fahrten meines Lebens. Nur die zu Julies Beerdigung war noch n tacken schlimmer.

Nachdem ich dann Sonntagabend noch spontan eine Rachenentzündung bekam, die sich derart ausweitete, dass ich seit gestern wieder Bayersdorf-Chemie essen darf, habe ich die Tage auf der Coach verbracht. Konnte mich auch nicht aufraffen. Der Unfall vom Zwerg hat mich doch mehr mitgenommen, als ich dachte.

Heute geht's aber aufwärts. Ich habe supersüsse Mitbringsel genäht. Meine Patentante brachte den Kindern diese Euro/Einkaufschiptäschchen mit. Ich finde die so klasse, dass ich davon heute Mittag gleich ein paar genäht habe.

Und dann stand Heutransport an, und...wo ich schonmal am Auto war....eine Innenwellnessbehandlung mit dem Staubsauger. Das lohnt nach einem Heutransport, das kann ich Euch sagen.

Euch eine schöne Restwoche, Eure Frau Heidler



Dienstag, 9. April 2013

Einmal RTW fahren gratis

Es gibt Tage, die beginnen wirklich verheißungsvoll und enden dann in einer totalen Katastrophe.
Sonntag haben wir so einen Tag erwischt....

Die ganze Woche schon hatten wir uns auf eine Familiengeier gefreut. Wollten essen gehen...feiern.
Mit Kindern im Restaurant, da ist ein ausgedehnter Spaziergang "zum müde machen" ja Pflicht.

Und damit nahm das Unglück seinen Lauf. Unser Sohn ist extrem unglücklich gestürzt. Es sah so schlimm aus, dass ich mir nicht sicher war, ob ein Kind so etwas überstehen kann.
Wie genau das passiert ist, mag ich nicht schreiben. Es reicht schon, wenn ich diese Bilder nicht mehr aus dem Kopf kriege.

Alle Schutzengel waren da...anders kann ich mir das nicht erklären. Sie haben alle Hände über den Zwerg gehalten.

Alles passierte wenige m neben einem Getränkestand der Wanderfreunde. Da war richtig was los. Viele Menschen, die das doch alle gesehen haben müssen!

Unsere Tochter hat sowas von markdurchdringend in vollster Panik geschrien und der Zwerg dann auch. KEINE REAKTION....nicht einer kam zu uns.

Mir war klar, dass hier schnelle Hilfe Not tat. Unser Auto war ein ganzes Stück weg. ICH bin dann zu der Menschentraube, ICH habe mich durchgefragt, wem das Auto gehört. ICH habe gesagt dass wir Hilfe brauchen. ANGEBOTEN hat sie niemand.

SOWAS KANN DOCH WIRKLICH NICHT WAHR SEIN! Armselig....wirklich armselig Ihr Wanderfreunde.

Endlich konnten wir den älteren Herrn mit dem Auto ausmachen, der uns zu unserem Auto fuhr. Noch im Auto habe ich den RTW gerufen und dann ging's von da aus ab ins KH.

Nachdem der Zwerg schon vor zwei Jahren einen Schneidezahn bei einem Sturz verloren hatte, war jetzt auch der Zweite nicht mehr zu retten.
Die Ärzte in der Notfallambulanz waren eine Wucht. Wie sie den kleinen Kerl eingewickelt und betuddelt haben....Wahnsinn. Wir konnten den Zahn sogar ohne weitere Betäubung komplett entfernen...denn sonst hätte er eine Vollnarkose bekommen müssen und hätte über Nacht bleiben müssen. Die Ärzte haben uns so ermöglicht, dass wir ihn wieder mit nach Hause nehmen konnten.

Der Rest des Tages war schlimm....der Kerl war in schlimmen Zustand. Der Schock sass tief. Ganz zu schweigen von der verstörten Schwester.

Er konnte kaum sprechen, doch irgendwann huschte ein Lächeln über sein Gesicht. Ich konnte erst gar nicht verstehen, was er aus dem demolierten Mündchen da rausflüsterte....doch als ich es dann verstand musste ich lachen:

"Aber Mama....das Krankenwagenfahren war schon richtig cool!"

Passt auf Euch auf, Eure Frau Heidler

Freitag, 5. April 2013

Frische Luft und ein bisschen Ordnung

Wir waren wieder geocachen. Was für ein grandioser Spass...nicht nur für die Kids...hüstel. Ich mag sowas ja auch....so quer durch den Wald stromern. In 1,5h konnten wir drei caches erfolgreich loggen. Wir hatten eine wunderbare Wanderung mit traumhaften Eindrücken. Malerisch war besonders die alte Eiche....

Und dann waren wir noch beim Schweden. Kennt Ihr das? So nach und nach wird's dunkel im Haus. Neues Leuchtmaterial musste herbei und irgendwie ein Ordnungsteil für meine Webbänder. Mir schwebte etwas "zum gucken" vor, also nichts geschlossenes. Mit dieser Lösung bin ich richtig glücklich und verstaue sie einfach im Schrank.

Morgen soll es leider regnen. Hoffentlich nicht...unser Frischluftdrang ;-) ist ungebrochen.

Guten Start ins Wochenende, Eure Frau Heidler









Mittwoch, 3. April 2013

What makes u "happy"?

Es gibt Dinge, die machen mich happy.
Hier sind einige....

Gestern in der Zahnarztpraxis direkt am Empfang. Als wir ankamen war da richtig was los. Erst dachte ich, der Mann in meinem Alter macht Scherze, als er rückwärts aus dem WC raus plumpste, vor der Zahnarzthelferin am Empfang den Mund aufsperrte und sagte: "Guck ma, ich hab's Kaugummi ausgespuckt!"
Mir ging dann recht schnell auf, dass er geistig behindert war. Seine Mutter stand in dem lauten Chaos entspannt daneben und lächelte. Meine Kinder sperrten erstaunt den Mund auf.
Auf mich kam er sofort zu und fing an, sich "lautstark" über Fussball mit mir zu unterhalten. Da war er richtig....ich kenne mich aus ;-)
Dann ging's ans Verabschieden. Der Mann, bestimmt 2m groß, umarmte mit vollstem Körpereinsatz erst die erste Sprechstundenhilfe, dann die Zweite, kletterte komplett um den Empfangstresen herum und fiel auch noch der dritten um den Hals, was in allgemeinem Gelächter endete. Er schaute uns an und meinte dann: "Ach wisst Ihr, ich bin so geck auf Mädchen!" worauf ich sagte: Na komm her, dann darfst Du mich auch noch drücken. Es war eine herzliche Umarmung. Ein schöner Moment, der mich "happy" machte.

Wir waren heute zum allerersten Mal geocachen. In Teilen des Waldes, wo wir noch nie waren. Mit GPS und aufgeregten Kindern ging's los. Wir fanden den Cache, die Kinder tauschten Gegenstände im Cache und hatten Spass.
Es war so schön, dass wir am Rückweg noch einen Drive-in (ohne Wanderung zum Cache) gemacht haben.
Wind, Wald, Natur, fröhliche Kinder (siehe Foto)! Ein Morgen zum "happy" sein.

Heute Nachmittag bin ich bei Frau Rausch eingekehrt und habe die neuen Hamburger Liebe "happy" Stoffe geshoppt und mich am diesen vielen schönen Stoffen, Bügelbildern und Webbändern in ihrem Lädchen erfreut. Wunderbar...

Und ich tausche mal wieder. Kinderwickelarmbänder gegen eine "5" als Applikation. Ist doch toll, so bargeldlos zu tauschen, oder? Auch das macht mich "happy"!

Was macht Euch "happy"?

...Eure Frau Heidler















Montag, 1. April 2013

Mamina-Beweis-Tragefoto

Ich bin ganz verliebt in das Teil. Es trägt sich sehr angenehm, der Stoff ist kühl und luftig und vor allem absolut knuddelfrei. Ein wirkliches Traumstöffchen :-D

Für die nächsten Tage habe ich folgendes vor:
Einen Loop für mein Patenkind. Zugeschnitten ist er schon. Der Stoff (siehe Foto) ist einfach süß und ich werde die Ovinaht mit lilanem Garn absteppen. Ich glaube, das gibt dem Stück den richtigen Pfiff!

Dann plane ich eine Mamina mit kurzen Puffärmeln aus einem ganz luftig leichten Stoff. Keine Ahnung, wie der heißt. Aber ich stell mir das für heiße Tage einfach superbequem vor.

Und dann ist auch immer noch der Filumas-Bolero auf der to sew Liste.

Hach ich habe eine Menge Ideen.

Viva la vida...Eure Frau Heidler