Sonntag, 17. März 2013

Stoff und die Endlichkeit des Seins

"Eigentlich" bin ja ich der Stoffdealer und verteile Stoff....diesmal war es umgekehrt. Frau H. aus P. bei F. stand Samstag ganz unerwartet vor der Türe und brachte den Buttinettestoff, der "schon da" war....juhuuuu.

Sehr nette Samstagmittagüberraschung :-D

Und da meine Grosse Samstagabend auf einen Kinoabend eingeladen war, kam der Stoff gerade richtig und ich habe als Mitbringsel noch ein Sackerl für Schokinervennahrung genäht.

Seit gestern Nachmittag hat Frau Heidler einen Erkältungsanflug. So ein Mist. Ich brauche buchstäblich beide Hände, da die rechte meiner Mutter momentan außer Gefecht ist....seufz.

Der Nieswahn hat mich aber nicht vom Kochevent abgehalten!!!

Als Vorspeise gab es eine Kartoffelsuppe à la Sansibar (der absolute Geschmackswahnsinn!!!!).
Dann eine Schweinefilet in Calvados-Senfsauce und zum Nachtisch eine schwarzwälder Dessert.

Wir hatten einen kurzweiligen Abend bis fast halb drei....schön war's.

Heute Nacht um vier (ich war wieder mal schlaflos) musste ich zu meinem Entsetzen lesen, dass Juna Lotta nicht mehr lebt.
Das Schicksal des Kindes verfolge ich seit der Geburt am 14.12.2012. Mit einem schlimmen Herzfehler ist das Mädchen zur Welt gekommen und hat mit viel Energie um ihr Leben gekämpft. Viele Operationen musste sie ertragen, gestern um halb sieben hat ihr Herz aufgehört zu schlagen.

Die kleine Familie hat viel durchgemacht und ich wünsche Juna Lotta eine gute Reise und der kleinen Familie ganz viel Kraft.
....grüss Julie von mir Juna <3



Eure Frau Heidler








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen