Mittwoch, 20. Februar 2013

Engstirnige kleine Welt

Ich lebe am Dorf. Gerne! Hier ist es ruhig und um uns rum ist viel Natur, die Kinder kann man laufen lassen und es ist Idylle pur.
Wäre da nicht die Engstirnigkeit und kleine Welt vieler meiner Mitmenschen. Meine Güte....was haben manche Mitdörfler doch einen beschränkten kleinen Horizont.

Das bringt mich immer wieder zum Kopfschütteln...und ausdiskutieren. Das bringt nichts aber ich würde sonst ein Magengeschwür kriegen.
Ich muss sagen was ich denke, renne gegen Betonmauern damit aber ich tue es aus Überzeugung und immer wieder. Und ich bin einfach nur ehrlich! Wenn ich zu jemandem freundlich bin, dann weil ich ihn mag. Meine Mitmenschen wissen so auch immer woran sie sind! Und das Schöne ist, dass ich weiß, wie sehr gerade das viele an mir schätzen!

Ich befürworte die gleichgeschlechtliche Ehe (sollte in der Bibel wirklich etwas gegenteiliges stehen [ich habe sie nicht gelesen] dann sollte man das Blatt rausreißen....und zwar ganz schnell!!!!), ich liebe meine Tätowierungen (wie...das geht nie wieder weg?...darauf antworte ich gerne: ja das hoffe ich doch,) ich stehe auf Technik und schnelle Autos, ich schließe mich keinem Main Stream an, ich sitze gerne auf der Terrasse im Sonnenschein und trinke sinnlos Alkohol (weil das Leben gerade sooooo schön ist) während die Nachbarn in die Gebetsstunde rennen (sollen sie! gerne!...aber verstehen kann ich das einfach nicht), ich rede laut mit meiner verstorbenen Schwägerin und besuche sie jeden Sonntag im Friedwald und trinke auch darauf einen Prosecco, ich streite mich mit Obrigkeiten (naja, sagen wir die sich dafür halten) und ich SCHEISSE auf die Engstirnigkeit meiner Mitmenschen.

So! DAS musste mal gesagt werden! Und jetzt geh ich schaukeln....Eure Frau Heidler

EDIT:...und ich bin auch nicht auf die Welt gekommen, um zum beliebtesten Mitmenschen gekürt zu werden.
Ich bin auf die Welt gekommen, um "ich" zu sein...



Kommentare:

  1. Nur kurz:

    Gefällt mir!!!

    Glg Steffi

    AntwortenLöschen
  2. Applaus Dorina
    Du bringst es auf den Punkt. DEIN Statement moechte ich gerne unterschreiben

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  3. Applaus Dorina
    Du bringst es auf den Punkt. DEIN Statement moechte ich gerne unterschreiben

    LG Patricia

    AntwortenLöschen
  4. so ist es richtig! Mir geht es hier in etwa genauso und auch ich kann es nicht verstehen. Komisch, dass so viele leute ehrlichkeit nicht mögen... Damit ecke ich tatsächlich am meisten an.

    Kopf hoch, (meine nicht mehr vorhandenen haare) über die schulter zurückwerfen und auf in den nächsten kampf ;-)

    liebe grüße
    christina

    AntwortenLöschen
  5. Wo ist der "gefällt mir" Button!! Find (D)ich klasse liebe Dorina! =) Und ich hoffe Du hast Dich beim schaukeln abreagieren können!

    GVLG Natascha

    AntwortenLöschen
  6. Sehr sehr schön! Dem kann ich so nur zustimmen!
    Aber ich denke mir dann immer das ist der Neid der Besitzlosen, der unfreien- die nicht so sein können wie andere! Die gerne so wären- es aber nicht können weil sie sich Prinzipien und Regeln auferlegt haben und damit eigentlich nicht leben können!
    Habe ich dir schon erzählt, das eine Kundin bei mir aus dem Laden einfach wieder raus ist weil ich tätowiert bin? Sie schaute auf meinen rechten Arm- ist ja nun mal sichtbar da der untere Arm komplett voll ist ;), sagte dann "oh Sie sind tätowiert? ( ich antworte: wie? Sie nicht?)
    Darauf hin sagte Sie leicht entsetzt: ähm- dann möchte ich hier doch nichts kaufen!
    Und ging wieder!
    Oder eine mir völlig fremde Dame fragte mich entsetzt, warum ich denn noch keine Putzfrau hätte- ich würde das doch alles gar nicht schaffen ( als die frage darauf kam, warum ich denn so eine großzügige Mittagspause hätte und ich sagte, das ich zufällig noch Kinder und einen Haushalt hätte)
    Ich begegne nun mal jeden Tag vielen fremden Menschen, Menschen die neidisch sind, Menschen die mein bunt als falsch ansehen und Menschen die mit meinem, manchmal sehr schwarzen , Humor nicht klar kommen! Denn ich nehme kein Blatt vor den Mund! Egal wo! Egal wann! Egal wem gegenüber!

    Man- jetzt hab ich ja schon fast das Vorwort zu meinem neuen Buch geschrieben :D

    AntwortenLöschen