Donnerstag, 1. November 2012

Eine Sveja für die Grosse

Es ging einfacher, wie befürchtet...
Abgepaust hab ich es schon vorgestern...nachdem ich dann heute meinen neuen Nähtisch samt Schrank eingeräumt habe (herrlich....Platz und Ordnung und überhaupt) noch alles schnell zugeschnitten. Stoffauswahl war diesmal fix...ich hatte eine Eingebung.

Naja und ich muss sagen, so langsam läuft es selbständig. Ich rätsel nicht mehr ewig an den Anleitungen, was denn nun gemeint ist. Auch die Ärmel, die je aus drei Teilen Stoff bestehen, habe ich astrein hinbekommen.

Cool finde ich den Halsausschnitt. Den umgeklappten Beleg habe ich noch ein paar mm rausschauen lassen. Keine Ahnung, ob man das so macht aber ich fands cool.

Von der Passform ist es in der Länge prima...aber ich finds in der Breite bissl eng. Sieht man gut am Foto mit der Rückansicht. Aber erstmal abwarten, wie es sich durch das Tragen noch weitet.

Große Panik schiebe ich vor dem ersten Waschgang. Ich habe den Stoff vor dem Zuschneiden zu Tode gedämpft.

GEBT IHR EURE SELBSTGENÄHTEN TEILE EIGENTLICH IN DEN TROCKNER????

EDIT: nach ner Ründe Wii Joga passt es prima ... da ist jetzt nix mehr zu eng!

Liebe Grüsse, die Frau Heidler



Kommentare:

  1. Sehr, sehr schön ist es geworden...LG Sigrid

    AntwortenLöschen
  2. Der Ausschnitt ist wirklich klasse! Mal was anderes wie nur Bündchen! *geht gleich ausprobieren!*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das SM Henric für Jungs soll auch toll sein! Werde ich noch testen :-)

      Löschen
  3. Mensch das ist superschick geworden!! Hach.... ich muss mich auch endlich mal wieder ans Klamotten nähen machen! Fühl mich immer inspiriert wenn ich Deine Werke sehe!

    GLG Natascha

    AntwortenLöschen