Mittwoch, 28. November 2012

Die Häkelnadelrolle

....passt. Und ich von sehr sehr erleichtert. Konnte ich doch im gesamten Heidlerhaushalt keine Häkelnadel als Muster auffinden....dabei bin ich sicher ich "hatte" mal so eine.

Beweisfotos gibt's hier click
....und ich freu mich, dass Tine sich freut :-)

Dienstag, 27. November 2012

Handtasche Filumas

Ich mag dieses SM. Es ist einfach ein niedliches Täschchen!
Dieses Exemplar ist ein Kindergeburtstagsgeschenk. Ich hoffe, das beschenkte 10-jährige Mädel hat Freude dran.
Und so ein Mini-Portemonnaie kann ja auch immer gebraucht werden.

Jetzt hoffe ich, dass die Tasche gefällt. Drückt mir die Daumen!





Freitag, 23. November 2012

Häkelnadelrolle

Ich hatte riesigen Spass mit dem Exemplar! Ich finde es ja einfach super, wenn ich genau DAS, was sich jemand wünscht, dann nähen darf.

Tine, eine meiner herzallerliebsten ehemaligen Kolleginnen, hat mich so manches mal mit ihrer sehr trockenen Art zum Lachen gebracht. Wir arbeiten schon lange nicht mehr zusammen, wohnen in unterschiedlichen Städten und wahrscheinlich wüssten wir so gar nichts mehr voneinander....wenn es da nicht die heutige Technik gäbe.

Dank des Internets liest und "hört" man doch immer mal wieder voneinander....und so kam es, dass Tine eine meiner Stifterollen auf meinem Blogg sah. Daraus sollte sich auch eine Aufbewahrung für ihre Häkelnadeln machen lassen. Tine macht nämlich superinteressante Sachen mit "Nadeln".... click

Und hier ist sie....die Häkelnadelrolle. Sie ist wirklich süß geworden. Und gerade habe ich die Horrorwahnvorstellung, dass es nicht passt. Aber muss es .... Ich hab's ja gemessen. Hoffentlich auch richtig...kicher.

SM ist eine verkleinerte Form der Stifterolle vom Aprilkind....findet Ihr hier am Blogg unter Tutorials!

Liebe Tine....ganz viel Spass damit!!!!









Dienstag, 20. November 2012

Viel Farbe in Grau!

Zu meinem gestrigen Post gibt es heute ein Resultat...Beanies! Von klitzeklein bis hin zu sehr groß sind ein paar heute Nachmittag entstanden.

Der Verein leistet eine tolle Arbeit! Ich hoffe viele von Euch schließen sich der Sache an und es gibt zukünftig eine Menge bunter Beanies auf den dann bunten Kinderkrankenhausstationen!

Mehr zu dem Verein findet Ihr hier: click


Montag, 19. November 2012

Beanies für einen guten Zweck....NÄHT MIT

Heute habe ich auf Schnabelinas Blogg von einer ganz tollen Aktion gelesen.

Schaut mal hier click

Der Verein "Viel Farbe in Grau" hat eine ganz besondere Aufgabe und möchte krebskranken Kindern eine Freude machen. Wie es zur Gründung des Vereins kam, ist eine traurige Geschichte click

Neben den Hicki Taschen click gibt es aktuell eine ganz tolle Weihnachtsaktion: bunte Beanies (besonders süße Mützen) für die Kinder auf den onkologischen Stationen.

Ich finde den Verein und dieses Engagement einfach unterstützenswert!

Wenn Ihr mitmachen möchtet, finde Ihr hier click die Kontaktdaten oder schickt direkt eine eMail an

marleen@viel-farbe-im-grau.de

Von Ihr bekommt Ihr das Schnittmuster für die gewünschten Beanies!

Verbreitet die Info's....ich finde es ist eine wirklich ganz tolle Sache!!!!

Eure Frau Heidler

Ein neuer Schrank für Stoffe und meinen Nähkram

...endlich! Der Schrank steht. Nachdem ich herausgefunden hatte, dass der Schwedenschrank 40 kg hat war klar: davon lässt die Frau Heidler die Finger. Mich haben ja die 29 kg meiner Nähplatzkombi schon an die Kapazitätsgrenze gebracht.

Da mein Gatte aber DIE Wintergrippe überhaupt eingefangen hatte musste ich mich zwei Wochen gedulden.

Samstag endlich stand das Teil dann. Und ich habe endlich Platz meinen Stoff und Nähkram ordentlich zu sortieren. An sowas habe ich nämlich Spass: einräumen, umräumen, sortieren und auf einen Blick alles ANSCHAUEN!

Ich bin zufrieden. Leider ist damit auch die Kapazitätsgrenze meines Büros erreicht. Noch ein Schrank passt nicht rein :-)

Sonntag, 18. November 2012

Mal wieder Schnullerlätzchen...

...fürs kleine dicke Baby! Es wird ein Nikolausgeschenk.
Die Schnullerlätzchen haben sich bewährt, denn seitdem es sie gibt, ist kein Schnuller mehr verloren gegangen. Und so war ich natürlich erfreut, dass ich Nachschub nähen durfte. Ich finde es klasse, wenn etwas gefällt und sich als nützlich erweist!

Das SM ist Marke Eigenbau....ich habe einfach ein Halstuch SM nach unten hin verlängert und ein wenig verschmälert und schon war es fertig.

Verschlossen wird das Halstuch hinten am Hals mit Kam Snaps und auch der Schnuller wird so gesichert.

Sie sind zweiseitig tragbar!

Und ich darf ein Foto vom kleinen dicken Baby zeigen, das nicht wirklich dick sondern knutschelig süß ist.

Euch einen schönen Abend....Eure Frau Heidler









Samstag, 17. November 2012

Stifterollen für die Jungs

...ewig habe ich an einem Nähgeschenk für meine Patenjungs überlegt. Das Mädl bekommt Stulpen....aber für Jungs????

Dank der Hilfe findiger Mitnäherinnen kam ich auf die Stifterolle. Super zum Mitnehmen....die Stifte sind gut eingepackt und finden in jeder Mamahandtasche Platz.

Danke an dieser Stelle an das Aprilkind für die super Anleitung....Ihr findet sie hier am Blogg unter Tutorials.

Pro Stiftfach sind 2cm vorgesehen....da ich dreiseitige Jumbostifte habe ist es arg knapp....das Nächstemal würde ich die Fachgröße etwas großzügiger einplanen.

Es sind niedliche Päckchen, wenn sie so zusammengerollt daliegen.

Euch viel Spass beim Nachnähen!!!!












Donnerstag, 15. November 2012

Wendestulpen

Sind die nicht süüüüsss???? Dieser superschöne Apfelstoff und der grüne mit den weißem Sternen kam heute in einem Paket vom Wollhuhn an. Hach....und da war er....genau die Stoffkombi hatte mir vorgeschwebt. Die sind für eine kleine Dame bestimmt....

Ich finde, die Wendestulpen sind supersüss geworden.

SM Wendestulpen Luzie....erhältlich auf Dawanda.





Lätzchen mit Applikationen

Fertig!!!! Juhuuuu...die Lätzchen mit Applikationen sind fertig. Sie sind wirklich superniedlich geworden und ich bin schon sehr gespannt, wie sie dem kleinen dicken Baby denn stehen werden.

Ein wirklich schönes Projekt, wo man sich kreativ austoben kann.

Die Applikationen habe ich sogar selbst gemacht....bis auf den Piraten. Da fällt mir ein....ich brauche dringend neues Vliesofix :-)

Schnittmuster findet Ihr am Blogg unter Tutorials....











Mittwoch, 14. November 2012

Lätzchen für das kleine dicke Baby

Wer mich kennt weiß, ich lieeeebe Babys. Und ganz besonders dieses kleine dicke Baby. Nein, er ist nicht wirklich dick, nur knutschelig süß und gehört zu meiner Freundin A.

Bald ist ja Weihnachten und die Geschenkefrage muss geklärt werden. Für das knutschelig süße kleine dicke Baby waren Lätzchen gewünscht.

Das SM findet ihr hier: click

Ich habe heute Nachmittag Nägel mit Köpfen gemacht. Erst im Betzdorfer Lädchen Textilrausch bei Natalia superschönes Schrägband und anschließend im Ikea Handtücher gekauft. Habe mich natürlich prompt verkauft und statt kleinen Gästehandtüchern große gekauft. Ist mir auch erst Zuhause aufgefallen...lach.

Aber egal. Nach dem Zuschnitt von drei Prototypen dachte ich, es wäre sinnig mal ein altes Lätzchen von uns rauszukramen um  die Größe zu vergleichen. Ich mag nämlich keine kleinen Lätzchen...und so beschloss ich das eigentliche SM zu vergrößern.

Sieht man auf dem einen Bild....Stückchen drangehängt.

Jetzt gibt's also drei kleinere und dann noch etwas komfortabler größere Exemplare. Aber dafür reicht dann das Schrägband nicht.

Egal....nächste Woche fahre ich eh nochmal zu Natalia. Solange hat's Zeit

Apropos....wieso steht in der Anleitung nicht was für ne Höllensauerei es ist Frottee zuzuschneiden. Meine Güte....wenn ich eines hasse sind das Fusseln und Kekskrümel. Und Frotteefusseln sind davon noch die Steigerung....grrr.

Meine Kurspuppe Benni hat schonmal probegetragen. Daraufhin habe ich dann auch die Snaps enger gemacht. Der Halsausschnitt war schon reichlich.

Also Lätzchen nähen ist echt ein cooles Projekt....kann ich nur empfehlen. Leider fehlen mir dazu die kleinen Kinder....

Dienstag, 13. November 2012

Abendwerk

Neue Unterhemden braucht der Zwerg. Schnitt aus der Ottobre...for Free !!!

Was soll ich sagen. Zuschnitt ist hier das Nervigste. Superdoof finde ich die seitliche Innennaht!
Da die Armausschnittstreifen bei offenen Seiten eingenäht werden ergibt sich beim Zusammennähen der Seitennähte ne Megawulst...siehe Foro.

Beim ersten Exemplar vor zwei Wochen hab ich es anders gemacht..Seitennähte geschlossen. dann Armausschnittstreifen erst zum Ring geschlossen und dann dran genäht. So entfällt der Wulst...

Oder sehe ich das das falsch????

Sonntag, 11. November 2012

Puppenbett

Wer mich kennt weiß: Puppen sind so gar nicht meins...
Als allerdings dem Weihnachtsgeschenk meines Patenkindes das Puppen "Bett" fehlte... da lag der Fall ja anders. Das hatte etwas mit Nähen zu tun!!!

Meine Freundin konnte also in aller Ruhe Stoffe und Applikationen aussuchen. Und ich habe dann gestern Abend alles mitgenommen um "Naht anzulegen".

Als ich heute Morgen alles in Ruhe sichten konnte, fiel mir folgendes auf.

Die Applikationen waren "doof"...und zwar war die "eigentliche" Applikation schon auf Filz appliziert. Doof...sehr doof. Das ist ja quasi alles doppelt gemoppelt. Der auf Filz appliziere Stoff musste nochmal auf das Kissen appliziert werden...heißt zwei Applikationsnähte nebeneinander.

Und dann fiel mir der Stoff auf...schon sehr leinenartig...knuddeln pur also. Nun denn....

Die Applikation habe ich erstmal auf Vliesofix gebügelt um sie dann auf den Stoff aufzubügeln und dann nochmal appliziert. Nur applizieren ohne Vliesofix-Kleberückseite ist ja nun auch nicht das Wahre...es soll ja auch fest aufliegen!

Ich habe einen richtigen Applikationsstich genommen (der auf Filz applizierte Stoff hatte schon eine sehr auffällige Naht) der eher unauffällig ist....sonst wäre es zu viel geworden. Sieht wirklich schick aus

Nachdem ich dann Vorder- und Rückseite aufeinander genäht habe und alles wendete habe ich dann echt gedacht mich tritt ein Pferd. Beim "Wenden" gabs n Ratsch und ein Loch war im Kissen. Wie gesagt "beim Wenden mir meinen zarten Fingern...ohne schweres Gerät". Das kann ja nun gar nicht sein. Entweder isses minderwertiger Stoff oder die Ware hat beim Waschen einen wegbekommen....beides ein no go.

Meine erste Reaktion war das Zeug in den Laden zurückzubringen. Aber die Applikationen waren aufgebügelt und naja...ich habe dann das Problem gelöst. Ich habe von innen den gleichen Stoff mit Vliesofix aufgebügelt. Der Riss ist für alle Ewigkeiten zu und ich finde man sieht es auch nicht.

Um die Wendeöffnungen von Kissen und Decke zu schließen habe ich mich gegen den unsichtbaren Matratzenstich entschieden und einfach knappkantig abgesteppt. Ich finde das sieht immer sehr pfiffig aus! ...war ein bisschen tricky da ja die ganze Füllwatte etwas massig war. Aber es ging.

Die Matratze stellte mich vor ein Rätsel. Komplett einnähen geht mit der Schaumstoffmatratze innendrin nicht. Also habe ich die Längsseite mit der Maschine genäht und die kurzen Seiten wie ein Geschenk zugefalten und von Hand geschlossen.

Und fertig war's. Unsere Schmusewichtel Mia hat schonmal probegelegen....

EDIT: drei Stunden später...ich war mit der Größe der Zudecke nicht so zufrieden. Erschien mir etwas zu klein. Also habe ich kurzerhand noch ein Größeres genäht. Füllwatte war schnell im Ikeasofakissen gefunden...Schere herbei und auf damit. Füllwatte satt.

Jetzt ist es suuuuper. Auf DEM LETZTEN FOTO ist das Endergebnis zu sehen...der Schmusewichtel hat jetzt quasi zwei Kopfkissen. Im Hintergrund liegt die "ehemalige zu kleine Zudecke", davor das mit Applikationen verschönerte "eigentliche" Kopfkissen. Das sieht wirklich gelungen aus!
...ob meine kleine Puppenmama zwei Kopfkissen braucht sei mal dahingestellt, aber so kann man das Bett schön "anrichten" und genau das tun doch kleine Puppenmuttis am Liebsten.

Frau Heidler ist jedenfalls zufrieden.

Und ich habe etwas gelernt...es gibt für solche Applikationen transparenten Faden. Danke " Tanja Einzigabernichtartig" für den Tip!!!!

Samstag, 10. November 2012

Kleinigkeiten

Ein regnerischer Tag...das ist so gar nicht meins. Also Zeit für ein wenig Kreativität!

Meine Freundin S. feiert heute Abend eine kleine Geburtstagsparty...gewünscht war ein Gutschein aus der hiesigen Shopping Mall. Leider habe ich es nicht einrichten können dort mal vorbeizufahren. Da aber auch "Bares Wahres" ist fehlte mir noch die passende Verpackung.

Geworden ist es ein rosanes Säckchen mit appliziertem Pilz.

Da kam mir die Idee ein altes Jerseyhalstuch, für das ich keine Verwendung mehr habe auch so zu recyceln.

Herausgekommen sind kleine bunte Sackerl, die ich auch dem Kindergarten für seinen Weihnachtsmarktstand zur Verfügung stellen werde.

Die genähten Sachen sind alle im Karton und gehen Montag in den Kindergarten. ...ich hoffe, einiges davon geht auch weg. Fänd ich ja sonst echt peinlich, wenn es niemand kaufen will. Drückt mir also die Daumen :-)